FaschingsKINDERdisco 2004

Über 210 Jecken tanzten ganze sechs Stunden zu den Sounds von DJ Mad Max, der Dank seiner LJ´s auch immer das passende Licht zur Musik hatte. Die jüngeren Kids wollten bei Preluders oder Britney Spears abtanzen und die großen wollten mit Kellis Milkshake oder den Black Eyed Peas die Jugendräume zum Beben zwigen.

Wer dann genug von der Musik hatte oder sich erholen musste, ging ins Café, wo er bei einem Totesdrink oder 'ner Coke entspannen konnte. Obwohl es Feitag der 13te war, war es für alle eine super Party mit super Leuten und super STIMMUNG.