Casinoabend am 8. April 2011

Roulette, Black Jack, Glücksrad und Pferderennen waren am Freitag den 8. April 2011 mal wieder die beliebten Spiele des Casinoabends der Evangelischen Jugend Manching.
Viel Spielgeld wurde verzockt, welches man sich dann mit kleinen Jobs bei der Agentur für Arbeit wieder verdienen konnte. So wurde zum Beispiel der Vorplatz der Kirche gekehrt, Buntstifte gespitzt oder Fenster geputzt. Auch mit kellnern oder als Bodyguard verdienten die Kinder neues Spielgeld, um es danach im Casino wieder zu verlieren oder zu vermehren.
Außerdem konnte man sein Spielgeld in leckere Cocktails und Knabbereien umtauschen.
Für die 33 Kinder und 9 Betreuer war der Abend mal wieder ein voller Erfolg! Wir freuen uns auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: "Rien ne va plus- nichts geht mehr"

Nun folgen die Berichte der Reporter. Unzensiert - mit allen Fehlern :o)

Das Casino

Die Preise steigern sich, alles 70 Taler!
Es kommt etwas dazwischen das trinken schmeck nach SPÜLWASSER! und noch besser ist jemand hat es getrunken für 10 Euro statt 70 Taler.
Oben gibt es verschiedene Spiele: Glücksrad, Black Jack, Roulette, Pferderenn, das Spielen wir um Geld zu gewinnen man kann es auch verlieren. Deshalb gibt es Jobs die Reporter, Fenster putzer, Bodyguard, Straßenkehrer, Besen reparierer u.s.w. Mit Chips und Coktails entspannen wir uns im Essensraum. Der Spüldienst ist fleisig und wird gut bezahlt (genau wie wir).

Das Glücksrad

Man setzt sein Geld auf eine Farbe: grün, rot, blau, orange und weiß. Dan dreht sich der Ventilator. beim weißen zählt das 5fache, bei rot das 4fache bei orange das 3fache, bei blau das 2fache und bei grün das 1fache. Man gewinnt wenn der Ventilator auf deine Farbe geht.

Casino

Im Casino geht es hin und her, den dass gefällt mir sehr. Wenn man gewinnt freud man sich sehr, wenn man verliert krigt man nichts mehr. Man krigt einen Job und den bekommt nur der Bob. JO!

Bericht

Freitag, den 8.04.2011 in Manching ereignete sich um 17:00-21:00 ein aufregendes Ereignis. Ein Casinoabend für Kinder mit Cocktails & Snacks. Oben sind Casinospiele und unten die Bar. Anfangsgeld beträgt 200 Taler in Spielgeld Wenn man kein Geld mehr hat geht man zum Arbeitsamt und man bekommt einen Job z. B. Kellner, Barkipper, Bodigart, Reporter, Spühldienst und Stiftespitzer.